GCJZ Bayern siteheader

GCJZ Netzwerk Bayern

Netzwerk der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Bayern

Ansprechpartner:
Dr. Margaretha Hackermeier, GCJZ Augsburg / Ruth Ceslanski, GCJZ Franken
Dr. Andreas Renz, GCJZ München / Christian Sakreida, GCJZ Straubing

Email info@gcjz-bayern.de

Dialog mit Zukunft? Eine kritische Würdigung von 70 Jahren „Woche der Brüderlichkeit“

Tagung zu 70 Jahre Woche der Brüderlichkeit

29. bis 30. Juni 2022



München


Vor 70 Jahren organisierte der Deutsche Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e.V. (DKR) in Wiesbaden die erste bundesweite Woche der Brüderlichkeit und engagiert sich seitdem gegen jede Form von Antisemitismus, christlicher Judenfeindschaft und Rassismus. Zudem wird seit 1968 im Rahmen der Zentralen Eröffnungsfeier die Buber-Rosenzweig-Medaille an Persönlichkeiten und/oder Organisationen verliehen, die sich im christlich-jüdischen Dialog und im Kampf gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit außerordentliche Verdienste erworben haben.

1952 – 2022: 70 Jahre Woche der Brüderlichkeit
Anlässlich dieses besonderen Jubiläums organisiert der DKR in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und der GCJZ München vom 29. – 30. Juni 2022 in München die Tagung Dialog mit Zukunft? Eine kritische Würdigung von 70 Jahren „Woche der Brüderlichkeit“.

Die Konferenz, die in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften und im Volkstheater stattfindet, widmet sich mit einem Festvortrag von Prof. Dr. Josef Foschepoth, einem prominent besetzten Abendpodium, vertiefenden Workshops von Prof. Dr. Karma ben Johanan und Felix Schölch sowie einer Seminarpräsentation durch Münchner Studierende der siebzigjährigen Geschichte der Woche der Brüderlichkeit und fragt nach Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des jüdisch-christlichen und interreligiösen Dialogs im 21. Jahrhundert.

Auf dem Abendpodium Dialog mit Zukunft! Wie steht es um die jüdisch-christliche Zusammenarbeit? am 29. Juni diskutieren:

  • Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland
  • Helene Shani Braun, Rabbinatsstudentin am Abraham Geiger Kolleg Potsdam und Aktivistin von Keshet Deutschland
  • Anna-Nicole Heinrich, seit 2021 Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • MdB Lamya Kaddor, Mitgründerin des Liberalislamischen Bundes und Rednerin der Rabbiner-Brandt-Vorlesung des DKR 2015
  • Christian Stückl, Intendant des Volkstheaters, Regisseur der Passionsspiele Oberammergau und Preisträger der Buber-Rosenzweig-Medaille 2021

Dr. h.c. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern wird ein Grußwort sprechen. Im Anschluss gibt es einen koscheren Empfang.

Weitere Informationen zu Themen und Referenten im
Tagungsflyer

Zum Blättern:
https://www.yumpu.com/de/document/read/66617621/dialog-mit-zukunft-eine-kritische-wurdigung-von-70-jahren-woche-der-bruderlichkeit

Anmeldung
Wir bitten um Anmeldung bis zum 14. Juni 2022. Aus logistischen Gründen ist eine getrennte Anmeldung für das Abendpodium am 29. Juni und die restliche Tagung am 29. und 30. Juni notwendig und nur über das Onlinesystem Eventbrite möglich. Bitte melden Sie sich daher unter folgenden beiden Links an und markieren, an welchen Programmpunkten Sie teilnehmen werden:

Tagung: www.eventbrite.de/e/tagung-70-jahre-woche-der-bruderlichkeit-in-munchen-tickets-310540684547

Abendpodium: www.eventbrite.de/e/dialog-mit-zukunft-wie-steht-es-um-die-judisch-christliche-zusammenarbeit-tickets-310977962457

Spendenhinweis
Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Wir freuen uns dennoch über eine Spende, mit der Sie unsere Arbeit unterstützen.
Entweder per PayPal oder als Überweisung auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Deutscher Koordinierungsrat
IBAN: DE07 5185 0079 0030 0093 20
BIC: HELADEF1FRI
Verwendungszweck: 20220629-30

[Fotonachweis oben: „Jüdische Illustrierte 1952“ mit Bildunterschirft: Allgemeine Jüdische Illustrierte,  Sonderausgabe zur Woche der Brüderlichkeit 1952, März 1952 © DKR (Hg.), 50 Jahre Woche der Brüderlichkeit, Sonderbeilage zum Themenheft, März 2002, S. 3]